Samstag, 14. Mai 2011
Kontrabass (CZ)


Mein Kontrabass, vermutlich aus den späten 70er oder frühen 80er Jahren, gefertigt in der Czechoslowakei. Genaueres weiss niemand, auch nicht Gerd-Heiner Windelband, der den Bass restauriert und abgerichtet hat. Im Grunde spiele ich ihn seit 1998 und habe das damals auch "richtig" gelernt, hatte zwischenzeitlich aber immer wieder erhebliche Motivationsprobleme. Ehrlich: Ich kenne kaum ein undankbareres Instrument, was das Verhältnis zwischen Input (Üben) und Output (Ton) betrifft.

Abgenommen wird das Teil mit einem Marvin MPU-2 Mini, von da geht es über den symmetrischen Ausgang meines Sadowsky-Preamps in den symmetrischen Eingang meines Markbass LMK III. Der allseits beliebte Wolf Super Endpin sorgt für eine ausreichend gute Entkopplung und angenehmes Handling. Das ist ein äußerst erfreuliches, gut klingendes und bezahlbares Setup - was aber leider nichts daran ändert, dass ich so richtig zufrieden mit meinem Spiel wohl niemals sein werde - aber ich arbeite dran.